Zum Hauptinhalt springen

Berufsabschluss und Karrierestart gehen Hand in Hand

Alle Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahres bei Koch International haben ihre Abschlussprüfungen bestanden. Elf Nachwuchskräfte setzen ihren beruflichen Werdegang im Unternehmen fort. Zudem bildete der Osnabrücker Logistiker die Jahrgangsbeste der Berufsbildenden Schule und Kammerbeste Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück, Emsland, Grafschaft Bentheim aus.

Während der betriebsinternen Abschlussveranstaltung feierten die Auszubildenden und Ausbilder von Koch International nicht nur den erfolgreichen Ausbildungsabschluss aller Nachwuchskräfte, sondern auch, dass der Osnabrücker Logistiker elf Absolventen des Lehrjahrs direkt als Mitarbeiter übernommen hat. „Wir gratulieren zu den tollen Prüfungsergebnissen und freuen uns, dass wir jungen, gut ausgebildeten und motivierten Auszubildenden einen spannenden Arbeitsplatz bieten können, sodass sie nach der Lehre im Unternehmen bleiben wollen“, so Geschäftsführer Uwe Fieselmann.

Zwei Prüflingen galt auf der Feier besondere Anerkennung: Davia Volkery absolvierte ihre Prüfungen mit einem Schulnotendurchschnitt von 1,0 und einem Ergebnis von 89 Prozent bei der IHK. Sie schloss als Kammer- und Jahrgangsbeste Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung ab. Rune Waschinski erreichte als Auszubildender zum Berufskraftfahrer sogar einen IHK-Durchschnitt von 95 Prozent. „Beides herausragende Leistungen, denen unser Lob gilt“, freut sich Christoph Bensiek, der als Personalsachbearbeiter die Auszubildenden betreut, über das Engagement.

Die frischgebackenen Logistiker kommen in verschiedenen Bereichen des Unternehmens unter: Die drei ausgelernten Berufskraftfahrer sind für Koch International im Nah- und Fernverkehr unterwegs. Eine Fachkraft für Lagerlogistik startet im neugebauten Logistiklager am Fürstenauer Weg. Sechs Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung unterstützen weiterhin im Bereich internationale Transporte und Service. Darüber hinaus hat ein dualer Student die Prüfung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung absolviert und gleichzeitig das Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem "Bachelor of Arts" abgeschlossen. Er steigt beim Logistiker als Junior Projektmanager ins Berufsleben ein.

Davia Volkery, ehemalige kaufmännische Auszubildende, und Rune Waschinski, ehemaliger gewerblicher Auszubildender, haben ihre Ausbildung bei Koch International mit Bestnoten abgeschlossen.