Zum Hauptinhalt springen

Naturschutz auf dem Firmengelände

Koch International hat das Firmengelände naturnah gestaltet, um Lebensräume für Tiere zu schaffen. Im Dezember vergangenen Jahres wurden Vogelhäuschen als Futterstelle aufgestellt, im Frühjahr Bienen angesiedelt und zum Herbstbeginn Nistkästen aufgehängt. Darüber hinaus hat sich Koch International verpflichtet die Kosten zur Pflege eines amphibienökologischen Gewässers der Stadt Osnabrück zu übernehmen. Das natürliche Feuchtbiotop wird von der Dachentwässerung des Logistikbetriebes gespeist.

Der „Arbeitskreis Grün“ (AK-Grün), indem sich Mitarbeiter aus unterschiedlichen Abteilungen beteiligen, setzt regelmäßig Umweltschutzprojekte um. Die naturnahe Gestaltung der Unternehmensstandorte ist dabei ein wichtiger Schritt in der nachhaltigen Entwicklung des Logistikers. „Die Vogelhäuschen, Bienenstöcke und Nistkästen unterstützen die Tierwelt. Wir können mit wenig Aufwand Gutes tun und freuen und planen aktuell weitere Aktionen wie diese“, so Peter Koch, Umweltmanagementbeauftragter.

 

Platz zum Kuscheln

Im September hat das Team auf dem Firmengelände den ersten Nistkasten zur Überwinterung für Meisen und andere Vogelarten aufgehängt. Die Wirtschaftsförderung Osnabrück (WFO) übergab diesen kostenlos im Rahmen des Projektes „111 Nisthilfen für Unternehmen“. Hier finden Vögel Unterschlupf in kalten Nächten und können sich mit dem Nistplatz für die nächste Brutzeit im Frühjahr vertraut machen.

In Kürze werden weitere vier Bäume an den Standorten mit selbstgebauten Nisthilfen ausgestattet. Wichtig ist dabei nesträubersichere Nistkästen anzufertigen, um die Jungvögel vor Katzen oder Mardern zu schützen.

 

50.000 neue „Logistiker“

Einige Monate zuvor begann im März die Umsiedlung von drei Bienenvölker auf das Firmengelände. Laut Imkerin Dr. Claudia Kinzel, die zusammen mit einem Kollegen um die 30 Völker betreut, ein perfekter Standort: In der Umgebung gibt es Naturwiesen, ein Wald, eine Kastanienallee und den Obstanbau der Fachhochschule.

Honigbienen sind wahre Logistikmeisterinnen: Sie fliegen für ein Glas Honig ca. 120.000 km und bestäuben dabei rund 12 Millionen Blüten. Abends finden sie pünktlich zu ihrem Heimatstock zurück.   

„Wir wirken damit dem Insektensterben entgegen und geben den bedeutsamen Insekten einen geschützten Lebensraum“, fasst Peter Koch zusammen.

 

Vogel-Snackbar

Darüber hinaus baute die Projektgruppe im Winter letzten Jahres vier Vogelhäuschen zusammen. Bei der anschließenden Bemalung erhielten sie die Unterstützung eines Praktikanten.

Die Vögel können sich an der Futterstelle bei niedrigen Temperaturen mit Energie versorgen, denn Kälte und insbesondere eine geschlossene Schneedecke erschweren die Nahrungssuche heimischer Vögel in den Wintermonaten.

 

Amphibienschutz

Direkt neben dem Betriebsgelände von Koch International entstand durch die Stadt Osnabrück 2018 ein amphibienökologisches Gewässer. Das natürliche Feuchtbiotop wird von der Dachentwässerung des Logistikbetriebes gespeist. Es bietet einen Lebensraum für die Ansiedlung von heimischen Amphibien wie Erdkröten, Teich- und Bergmolch, Gras- und Grünfrosch sowie anderen Kleintierarten wie Wiesenvögeln, Insekten, Spinnen oder Heuschrecken. Die Fläche trägt somit zur Förderung der einzelnen Arten bei.

Koch International hat sich verpflichtet für die nächsten Jahrzehnte die Unterhaltungspflege zu übernehmen. Alle entwicklungsförderlichen Maßnahmen finden in Abstimmung mit der örtlichen Naturschutzbehörde sowie der Stadt Osnabrück statt.

 

Umweltprojekte

Erfahren Sie hier mehr über die Umweltmaßnahmen und Aktionen bei Koch International.

 

Auf unserem Firmengelände hat der AK-Grün den ersten Nistkasten zur Überwinterung für Meisen und andere Vogelarten aufgehängt.

Mit Hilfe einer Imkerin wurden Bienen auf dem Unternehmensgrundstück angesiedelt.

Die Projektgruppe baute Vogelhäuschen als Futterstelle für Vögel.

Koch International
Heinrich Koch
Internationale Spedition GmbH & Co. KG
Fürstenauer Weg 68
49090 Osnabrück

Tel.: +49 (0) 541 121 68 0
Fax: +49 (0) 541 121 68 51  
Email: info@koch-international.de