Zum Hauptinhalt springen

Erfahrungsbericht: Stadt und Landkreis Osnabrück erhalten in Corona-Krise Unterstützung durch IT- und Logistiklösungen von Koch International

Stadt und Landkreis Osnabrück standen Anfang des Jahres 2020 vor einer großen Herausforderung: Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen und die ambulante Pflege mussten zu Beginn der Corona-Pandemie ohne ausreichend Schutzausrüstung ihrer Arbeit nachgehen. Während die Zahlen infizierter Personen stiegen und die Unsicherheit aufgrund der unbekannten Krankheit zunahm, neigten sich die Reserven an u.a. Masken, Gesichtsvisieren, Schutzkitteln, Flächen- und Handdesinfektionsmitteln dem Ende und waren aufgrund der weltweit großen Nachfrage kaum nachlieferbar.

„Wir waren damals, zu Beginn der Pandemie, wirklich in großer Not“, erinnert sich Dirk König, der normalerweise den Eigenbetrieb Immobilien und Gebäudemanagement der Stadt leitet, in der Pandemie aber die Funktion übernommen hat, notwendiges Material zu beschaffen. „Wir brauchten nicht nur dringend Masken und Schutzkleidung, die auf einem leergefegten Markt kaum zu beschaffen waren, sondern wir brauchten auch ein Zwischenlager, von dem aus die Verteilung organisiert werden konnte. Hilfreich war, dass der Landkreis sich der städtischen Initiative angeschlossen hat und wir gemeinsam diese Herausforderung lösen konnten.“

„Wir mussten das Pflegepersonal vor Ansteckungen schützen und einem drohenden, größeren Ausbruch entgegenwirken und haben daher Schutzartikel beschafft. Zur Lagerung benötigten wir abgesicherte Flächen. Zudem mussten wir die Artikel verteilen und schnellstmöglich zu den Einrichtungen transportieren“, beschreibt Klaus Wübbolding, der beim Landkreis Osnabrück im Fachdienst Ordnung, Brand- und Katastrophenschutz tätig ist, die Situation.

Hilfsorganisationen gelangten an ihre Grenzen als es um die logistische Unterstützung ging. Es fehlte an Lagerfläche, um die Vorräte aufzubewahren, an Möglichkeiten zur Verteilung der Waren mit dem Sprinter oder LKW und an der IT zur Steuerung einer Verteilaktion. 

 

Lagerung, Transport und IT aus einer Hand

Die Stadt Osnabrück fand das notwendige Knowhow bei Koch International. Als Komplettdienstleister für den Transport und die Lagerung von Waren konnte der Osnabrücker Logistiker in kürzester Zeit die komplette Verwaltung, Lagerung und Verteilung der Schutzausrüstung übernehmen. 

„Der Kontakt zu Koch International kam über die Stadt Osnabrück zustande. Gemeinsam mit dem Landkreis Osnabrück wurde die Materialbeschaffung und Verwaltung organisiert. Wir erhielten nach den ersten Abstimmungen umgehend eine Konzeptidee und eine Kostenübersicht.“

Hierzu gehörte neben der Logistik- und Transportlösung auch die Umsetzung eines Webshops. Über diesen sollte der Krisenstab die entsprechenden Warenmengen aus der Lagerhalle ordern und die Zustellung in Stadt und Landkreis steuern. 

 

Webshop für Schutzausrüstung 

Gesagt, getan: Innerhalb weniger Tage realisierte Koch International gemeinsam mit einem Partnerunternehmen die Programmierung des Webshops und legte 90 unterschiedliche Artikel an, sodass die Krisenstäbe in Stadt und Landkreis Osnabrück ihre Arbeit optimieren konnten. Diese fragten in den folgenden Monaten den Bedarf in Krankenhäusern, Seniorenheimen, der Alten- und Krankenpflege ab, teilten die Mengen auf die Einrichtungen auf und erfassten sie in dem Webshop von Koch International. 

Der Logistiker erhielt alle wichtigen Daten über eine direkte Anbindung des Webshops an die Lagerverwaltungssoftware und das Transportmanagementsystem. Das Team von Koch International stellte die Waren entsprechend der vorgegebenen Aufträge zusammen und verteilte sie über einen eigenen Sprinter im Nahverkehrsgebiet. Insgesamt wurden innerhalb weniger Wochen über 300 Paletten im Osnabrücker Lager angenommen und an mehr als 100 verschiedene Pflegeinrichtungen in Stadt und Landkreis Osnabrück zugestellt. 

„Wir waren innerhalb kürzester Zeit wieder handlungsfähig. Der Webshop ist für unsere Mitarbeiter absolut anwenderfreundlich gestaltet worden und ist einfach zu bedienen. Die Logistiker bei Koch International koordinierten die großen Mengen problemlos und leisteten im April und Mai hervorragende Arbeit.“

 

Dank Zusammenarbeit perfekte Logistikabwicklung

Die sofortige, intensive Zusammenarbeit und permanente Abstimmung während der „heißen Phase“ zu Beginn der Corona-Ausbrüche trug zur Bewältigung der Pandemie in Stadt und Landkreis Osnabrück bei. Durch die Umsetzung des Logistikprojekts in Verbindung mit der Webshop-Lösung waren Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen und die ambulante Pflege stets mit ausreichend Schutzmasken und -anzügen versorgt. 

„Rückblickend haben wir Koch International in der Zusammenarbeit als zuverlässigen und schnellen Partner erlebt. Wir freuen uns sehr, dass wir dem Pflegepersonal während dieser turbulenten Zeit gemeinsam unter die Arme greifen konnten. Für die aktuelle Situation sind wir nun sehr gut aufgestellt, sollte die Nachfrage wieder steigen.“

Koch International erstellte einen Webshop für die Stadt und den Landkreis Osnabrück, um die Verteilung von Schutzausrüstung abzuwickeln.

Durch die übersichtlichen Produktseiten im Webshop von Koch International konnte der Corona-Krisenstab der Stadt und des Landkreises die Sendungen umgehend in Auftrag geben.

Koch International
Heinrich Koch
Internationale Spedition GmbH & Co. KG
Fürstenauer Weg 68
49090 Osnabrück

Tel.: +49 (0) 541 121 68 0
Fax: +49 (0) 541 121 68 51  
Email: info@koch-international.de