Zum Hauptinhalt springen

LNG-LKW tragen zum Umweltschutz bei

Koch International arbeitet kontinuierlich daran den CO2-Ausstoß der eingesetzten Flotte zu reduzieren. Mit der Neuanschaffung von LNG-LKW (Liquified Natural Gas) geht der Logistiker den nächsten entscheidenden Schritt in Sachen Nachhaltigkeit. Die alternative Antriebsart bedeutet einen enormen Vorteil für die Umwelt. LNG-LKW stoßen 15 % weniger CO2 aus, im Vergleich zum Diesel Fahrzeug 90 % weniger Stickoxide und sogar 99 % weniger Feinstaub. Das Osnabrücker Unternehmen spart somit jährlich rund 135 Tonnen CO2 ein.

Als verantwortungsbewusster Logistiker trägt Koch International schon lange Sorge dafür, die Umweltbelastungen auf ein Minimum zu reduzieren. „Im Sinne der umweltfreundlichen Mobilität haben wir die Entwicklung alternativer Antriebstechniken stets verfolgt. Die Investition in eine eigene LNG-Flotte stand dabei im Fokus. Wir freuen uns, dass die Infrastruktur den Einsatz nun ermöglicht. Dadurch können wir den Schadstoffausstoß verringern und gleichzeitig Leistung sowie Reichweite aufrechterhalten“, so Umweltmanagementbeauftragter Peter Koch.

Insgesamt sind 13,3 Prozent der Schwerlastflotte LNG-betrieben. Die Fahrzeuge sind im Nahverkehr sowie auf Nachttouren im Einsatz. Unter Berücksichtigung der Emissionen der Schwerlastflotte in 2020 sind CO2-Einsparungen in Höhe von 120 bis 150 Tonnen CO2 möglich. Darüber hinaus sind die LKW nur halb so laut, sodass wir die Belastung durch Verkehrslärm um die Hälfte reduzieren.

 

„Blaue Flotte - Grünes Herz“

Durchweg ist die eingesetzte LKW-Flotte von Koch International bereits nach den neuesten Sicherheits- und Umweltaspekten geräusch- und schadstoffarm unterwegs. Durch Fahrstil- und Einsatzanalysen wird der Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß reduziert.

Ein weiterer Ausbau mit alternativen Antriebstechniken wie flüssigem Erdgas, sprich LNG, oder wasserstoffbetriebenen LKW ist geplant.

Erdgas wird bei unter -161 Grad flüssig – also zu LNG. Die Fahrer tragen daher beim Tanken eine Kälteschutzausrüstung und müssen auf den richtigen Druck achten.

Koch International
Heinrich Koch
Internationale Spedition GmbH & Co. KG
Fürstenauer Weg 68
49090 Osnabrück

Tel.: +49 (0) 541 121 68 0
Fax: +49 (0) 541 121 68 51  
Email: info@koch-international.de